„Rugmagma“ bedeutet in der Sprache der Mumuye so viel wie, „Es war einmal“.

„Afrikaner waren und sind Grenzlandpioniere, die eine besonders unwirtliche Region der Welt für die menschliche Spezies insgesamt erschlossen haben. Dies ist ihr wichtigster Beitrag zur Geschichte der Menschheit. Dafür verdienen sie Bewunderung, Unterstützung und sorgfältige wissenschaftliche Beachtung. Zentrale Themen der afrikanischen Geschichte sind die Besiedlung des Kontinents, die Koexistenz mit der Natur, der Aufbau stabiler Gesellschaften und deren Verteidigung gegen Angriffe von Völkern aus begünstigteren Regionen.“

John Iliffe, Geschichte Afrikas 1994

 

Die Mumuye stellen eine relativ kleine Ethnie im Nordosten Nigerias. Sie leben in einem Gebiet südöstlich des Benue, das seine Menschen relativ lange vor den Missionen des Islam und des Christentums bewahrt hatte.

Die Grafic Novel ist eine Suche nach der verschwundenen Lebensweise der Mumuye.

 WERKSTATT

Einleitung Seite 1 - 4 (Entwurf)


Einleitung Seite 5 - 8 (Entwurf)


Seite 13 - 14 (Entwurf)

(Entwurf)

(Entwurf)


Fotografie: Peter Krüsi

Zeichnung: Simon Krüsi

Skript